Ski-Alpin-Homepage : Saison 2013/2014 : Beaver Creek 2013 :

Super-G der Damen in Beaver Creek 2013

Termin: Samstag, 30.11.
Startzeit: 18:45 MEZ (10:45 Ortszeit)
Piste: Solitude/Peregrine/Kestrel
Starthöhe: 3320 m
Zielhöhe: 2730 m
Höhenunterschied: 590 m
Streckenlänge: 1810 m
Wetter: -4 °C, sonnig
Kurssetzer: Andreas Fürbeck (GER), 37 Richtungstore

Gut in einer anderen Liga

Nach der Abfahrt gewann Lara Gut auch den Super-G von Beaver Creek. Die Schweizerin deklassierte die Konkurrenz - mit 9/10 Vorsprung vor einer wieder erstarkten Elisabeth Görgl. Diese hatte im knappen Rennen um den 2. Platz die Nase vorn gegenüber 2 Landsfrauen aus Österreich: 2/100 vor Anna Fenninger und 21/100 vor Nicole Hosp. Fenninger war im oberen Bereich als einzige schneller als Lara Gut. Hosp nutzte die frühe Startnummer 1.

Tina Weirather verkantete nach einem Ausheber die Skispitzen, vermied einen Sturz, verpasste aber das nächste Tor. An der gleichen Bodenwelle schied eine Nummer später auch Nicole Schmidhofer aus. Lara Gut hatte weiter oben einen Wackler, der sie allerdings keine Zeit kostete. Tina Maze fuhr ihrer Ausnahmeform aus dem letzten Winter einmal mehr hinterher.

Ergebnis

Nachtrag: Elisabeth Görgl, ursprünglich mit 90/100 Rückstand auf dem 2.Platz, wurde nach dem Rennen wegen zu kurzer Ski disqualifiziert.

Platz Nr. Name Nat. Zeit Punkte
1 18 GUT Lara SUI 1:18.42 100
2 21 FENNINGER Anna AUT +0.92 80
3 1 HOSP Nicole AUT +1.11 60
4 3 STUHEC Ilka SLO +1.25 50
5 5 FANCHINI Nadia ITA +1.28 45
6 14 GISIN Dominique SUI +1.51 40
7 26 GOGGIA Sofia ITA +1.54 36
8 19 HOEFL-RIESCH Maria GER +1.65 32
9 17 SUTER Fabienne SUI +1.69 29
10 30 WORLEY Tessa FRA +1.77 26
10 7 SEJERSTED Lotte Smiseth NOR +1.77 26
12 4 KOEHLE Stefanie AUT +2.03 22
13 16 REBENSBURG Viktoria GER +2.06 20
14 20 MAZE Tina SLO +2.10 18
15 43 YURKIW Larisa CAN +2.12 16
16 2 HRONEK Veronique GER +2.32 15
17 15 FISCHBACHER Andrea AUT +2.35 14
18 29 CURTONI Elena ITA +2.43 13
19 28 MOSER Stefanie AUT +2.54 12
19 23 STERZ Regina AUT +2.54 12
21 32 HUETTER Cornelia AUT +2.59 10
22 35 SIEBENHOFER Ramona AUT +2.70 9
23 13 SMITH Leanne USA +2.72 8
24 6 AUFDENBLATTEN Fraenzi SUI +2.73 7
25 8 RUIZ CASTILLO Carolina SPA +2.83 6
26 36 MOWINCKEL Ragnhild NOR +2.87 5
27 31 VENIER Stephanie AUT +2.90 4
28 38 COOK Stacey USA +2.94 3
29 22 MANCUSO Julia USA +3.01 2
30 34 STUFFER Verena ITA +3.23 1
31 10 ROSS Laurenne USA +3.58  
32 44 FANCHINI Elena ITA +3.65  
33 41 AGERER Lisa Magdalena ITA +3.77  
34 56 FORD Julia USA +3.80  
35 54 FERK Marusa SLO +3.86  
36 33 HAEHLEN Joana SUI +3.87  
37 27 LINDELL-VIKARBY Jessica SWE +3.89  
38 50 KRIZOVA Klara CZE +3.94  
39 25 MARCHAND-ARVIER Marie FRA +3.98  
40 37 BORSOTTI Camilla ITA +4.46  
41 48 DUERR Lena GER +4.98  
42 58 JNGLIN-KAMER Nadja SUI +5.00  
43 51 MCJAMES Megan USA +5.13  
44 53 YAKOVISHINA Elena RUS +5.54  
45 59 SMALL Greta AUS +5.98  
46 49 KAUFMANN-ABDERHALDEN Marianne SUI +6.03  
47 61 MIKLOS Edit HUN +6.92  
48 60 GASIENICA- GLADCZAN Agnieszka POL +7.07  
49 57 WENIG Michaela GER +7.22  
50 40 ROTH Julia CAN +7.30  
51 64 SIMARI BIRKNER Macarena ARG +9.44  
DSQ9GOERGL ElisabethAUT 
DNS 66 COLETTI Alexandra MON   
DNF 65 SIMARI BIRKNER Maria Belen ARG   
DNF 63 BARTHET Anne-Sophie FRA   
DNF 62 HECTOR Sara SWE   
DNF 55 MARNO Anna USA   
DNF 52 WILES Jacqueline USA   
DNF 47 GAGNON Marie-Michele CAN   
DNF 46 KLING Kajsa SWE   
DNF 45 MARSAGLIA Francesca ITA   
DNF 42 PIOT Jennifer FRA   
DNF 39 NUFER Priska SUI   
DNF 24 MERIGHETTI Daniela ITA   
DNF 12 SCHMIDHOFER Nicole AUT   
DNF 11 WEIRATHER Tina LIE   

Dies war der erste von 6 Weltcup-Super-Gs in der Saison 2013/2014. Damit sind alle 4 Spezial-Disziplinen einmal absolviert. Im Gesamtweltcup führt Lara Gut vor Anna Fenninger und Maria Höfl-Riesch.

Der nächste Super-G steht bereits am folgenden Wochenende in Lake Louise an. Beim Damen-Wochenende von Beaver Creek wird der Super-G eingerahmt von einer Abfahrt und einem Riesenslalom.

Geschichte: Das einzige jemals gefahrene Weltcup-Rennen der Damen vor diesem Winter in Beaver Creek war 2011 ebenfalls ein Super-G. Lindsey Vonn gewann das aus Val d'Isère vorverlegte Rennen. [Siegerliste Beaver Creek]