Ski-Alpin-Homepage : Saison 2013/2014 :

Beaver Creek 2013

TerminDisziplin1. Lauf2. LaufSieger
Fr29.11.Abfahrt (Damen)18:45-StartlisteLara Gut (SUI)
Sa30.11.Super-G (Damen)18:45-StartlisteLara Gut (SUI)
So01.12.Riesenslalom (Damen)17:4520:45StartlisteJessica Lindell-Vikarby (SWE)
Fr06.12.Abfahrt (Herren)*18:45-StartlisteAksel Lund Svindal (NOR)
Sa07.12.Super-G (Herren)*
19:00-StartlistePatrick Küng (SUI)
So08.12.Riesenslalom (Herren)17:4520:45StartlisteTed Ligety (USA)
Zeiten in MEZ (Ortszeit 8 Stunden früher)

*) Die Termine für Herren-Abfahrt und Super-G wurden kurzfristig getauscht.

Vorschau: Die Damen fahren 2013 erstmals eine Weltcup-Abfahrt in Beaver Creek - als Generalprobe für die WM 2015. Bisher waren die Damen im Weltcup überhaupt nur für ein Rennen in Beaver Creek zu Gast, als 2011 der ursprünglich in Val d'Isère geplante Super-G vorverlegt wurde.

2013 entfällt somit bei den Damen das Technik-Wochenende in Aspen, das aber ab der Saison 2014/2015 wieder anstelle von Beaver Creek im Damen-Kalender stehen wird.

Die Herren treten inzwischen schon fast traditionell zu ihrem 2. Speed-Wochenende der Saison an, nachdem man in der Vorwoche in Lake Louise zu Gast war (bei den Damen genau umgekehrt). Ergänzt werden die Speed-Rennen von Beaver Creek sowohl bei Damen als auch Herren zum Abschluss durch einen Riesenslalom am Sonntag.

Geschichte: Seit 1988 fanden schon in allen 5 Disziplinen Herren-Weltcup-Rennen in Beaver Creek statt. Bei der WM 1999 wurden Abfahrt und Super-G in Beaver Creek ausgetragen. Hermann Maier holte beide Goldmedaillen (eine zeitgleich mit Lasse Kjus). Außerdem verbuchte der Herminator 5 Weltcup-Siege in Beaver Creek. Das bisher einzige Damen-Rennen gewann Lindsey Vonn. [Siegerlisten Beaver Creek]

Offizielle Homepage des Veranstalters: