Ski-Alpin-Homepage : Saison 2013/2014 :

Damen-Slalom Flachau 2014

Termin: Dienstag, 14.01.
Startzeit 1. Lauf: 17:45 MEZ
Startzeit 2. Lauf: 20:45 MEZ
Piste: Griessenkar
Starthöhe: 1160 m
Zielhöhe: 960 m
Höhenunterschied: 200 m
Kurssetzer 1. Lauf: Tim Gfeller (CAN), 68 Tore, 66 Richtungstore
Kurssetzer 2. Lauf: Christian Brüesch (FIN), 68 Tore, 67 Richtungstore
Wetter: +3 °C / +2 °C, bewölkt / tw. Nebel und Schneeregen

Shiffrin anscheinend unschlagbar

Mikaela Shiffrin gewann zum 2. Mal in Folge den Nachtslalom von Flachau. Beim 1. Lauf der 2014er-Rennens war die 18-jährige US-Amerikanerin in einer anderen Liga unterwegs. Im 2. Lauf verwaltete sie dann ihren Vorsprung vor den beiden Schwedinnen Hansdotter und Pietilä-Holmner.

In einem 2. Lauf mit Nebel, Schneeregen und engen Zeitabständen fiel Maria Höfl-Riesch vom 2. auf den 4. Platz zurück. Sie baute damit die Führung im Gesamtweltcup in Abwesenheit ihrer 3 Konkurrenten Fenninger, Weirather und Gut aus. Höfl-Riesch erhöhte den Vorsprung vor Fenninger um 50 auf 72 Punkte. Mikaela Shiffrin brach durch ihren 3. Slalom-Sieg des Winters in die Phalanx der bisher 4 Besten ein.

Marlies Schild, auch schon 2-mal in Flachau erfolgreich, verlor im 2. Lauf nach einigen zu späten Toren das Gleichgwicht. Sie fiel somit vom geteilten 3. Platz mit Hansdotter ans Ende des Klassements zurück. Beste Österreicherin beim Heimspiel wurde Michaela Kirchgasser auf dem 5. Platz vor Nicole Hosp.

Endergebnis

Platz Nr. Name Nat. Zeit Punkte
1 5 SHIFFRIN Mikaela USA 1:45.83 100
2 3 HANSDOTTER Frida SWE +0.83 80
3 7 PIETILAE-HOLMNER Maria SWE +1.14 60
4 6 HOEFL-RIESCH Maria GER +1.40 50
5 12 KIRCHGASSER Michaela AUT +1.55 45
6 15 HOSP Nicole AUT +1.99 40
7 16 LOESETH Nina NOR +2.15 36
8 11 ZETTEL Kathrin AUT +2.16 32
8 8 HOLDENER Wendy SUI +2.16 32
10 1 GAGNON Marie-Michele CAN +2.18 26
11 9 SCHILD Bernadette AUT +2.19 24
12 4 MAZE Tina SLO +2.22 22
13 22 THALMANN Carmen AUT +2.34 20
14 14 SWENN-LARSSON Anna SWE +2.36 18
15 17 STRACHOVA Sarka CZE +2.53 16
16 40 GISIN Michelle SUI +2.75 15
17 23 COSTAZZA Chiara ITA +2.76 14
18 13 EKLUND Nathalie SWE +2.84 13
19 33 LOESETH Mona NOR +2.94 12
20 10 POUTIAINEN Tanja FIN +3.06 11
21 19 MIELZYNSKI Erin CAN +3.26 10
22 35 FJAELLSTROEM Magdalena SWE +3.53 9
23 32 SAEFVENBERG Charlotta SWE +3.54 8
24 49 STABER Veronika GER +4.46 7
25 26 FEIERABEND Denise SUI +4.53 6
26 2 SCHILD Marlies AUT +5.84 5

Höfl-Riesch führt Rest nach 1. Lauf an

Mikaela Shiffrin gelang im 1. Durchgang eine Megalauf - nur Maria Höfl-Riesch begrenzte den Rückstand auf unter eine Sekunde. Dahinter waren die Abstände etwas enger. Von den Fahrerinnen mit einstelliger Startnummer ließen nur Gagnon und Holdener deutlich mehr liegen.

Barbara Wirth schied mit Startnummer 25 und siebtbester Zwischenzeit - nur 97/100 hinter Shiffrin - nach dem 2. Messpunkt kurz vor dem Ziel aus. Zuvor war nur Christina Geiger ausgefallen, allerdings schon kurz nach dem Starthaus. So fuhr mit einer Nummer jenseits der Top-15 nur Carmen Thalmann in die Top-Ten vor.

Stand nach dem 1. Durchgang

PlatzNr.NameNat.Zeit
1 5 SHIFFRIN Mikaela USA 51.72
 2 6 HOEFL-RIESCH Maria GER +0.90
 3 3 HANSDOTTER Frida SWE +1.09
 3 2 SCHILD Marlies AUT +1.09
 5 7 PIETILAE-HOLMNER Maria SWE +1.31
 6 4 MAZE Tina SLO +1.44
 7 12 KIRCHGASSER Michaela AUT +1.56
 8 9 SCHILD Bernadette AUT +1.61
 9 11 ZETTEL Kathrin AUT +1.77
 10 22 THALMANN Carmen AUT +1.98
 11 10 POUTIAINEN Tanja FIN +2.00
 12 13 EKLUND Nathalie SWE +2.05
 13 16 LOESETH Nina NOR +2.07
 13 8 HOLDENER Wendy SUI +2.07
 15 1 GAGNON Marie-Michele CAN +2.08
 16 17 STRACHOVA Sarka CZE +2.14
 17 15 HOSP Nicole AUT +2.29
 18 20 NOENS Nastasia FRA +2.30
 19 14 SWENN-LARSSON Anna SWE +2.37
 20 19 MIELZYNSKI Erin CAN +2.38
 21 40 GISIN Michelle SUI +2.40
 22 21 DAUM Alexandra AUT +2.42
 23 24 WIKSTROEM Emelie SWE +2.57
 24 49 STABER Veronika GER +2.65
 25 33 LOESETH Mona NOR +2.68
 26 23 COSTAZZA Chiara ITA +2.83
 27 32 SAEFVENBERG Charlotta SWE +3.17
 28 26 FEIERABEND Denise SUI +3.38
 29 56 NIGG Marina LIE +3.45
 29 35 FJAELLSTROEM Magdalena SWE +3.45
 31  28 DUERR Lena  GER  +3.51
 32  53 BRIGNONE Federica  ITA  +3.53
 33  38 RIESCH Susanne  GER  +3.54
 34  46 AGER Christina  AUT  +3.57
 35  55 BREM Eva-Maria  AUT  +3.60
 36  65 BARIOZ Taina  FRA  +3.64
 37  39 MOLTZAN Paula  USA  +3.81
 38  57 SOPPELA Merle  FIN  +3.83
 39  41 AUBERT Sandrine  FRA  +3.86
 40  42 STIEGLER Resi  USA  +3.88
 41  36 AZZOLA Michela  ITA  +3.90
 42  30 PHELAN Brittany  CAN  +3.91
 43  63 BERTRAND Marion  FRA  +3.99
 44  69 HECTOR Sara  SWE  +4.13
 45  48 BAUD Adeline  FRA  +4.22
 46  52 IRWIN Madison  CAN  +4.26
 47  61 WIESLER Maren  GER  +4.31
48  70 MOELGG Manuela  ITA  +4.43
49  43 FERK Marusa  SLO  +4.48
50  64 DUBOVSKA Martina  CZE  +4.60
50  50 MARMOTTAN Anemone  FRA  +4.60
52  45 HANAOKA Moe  JPN  +4.70
53  54 WEINBUCHNER Susanne  GER  +4.72
54  31 KIYOSAWA Emiko  JPN  +4.73
55  67 ALOPINA Ksenia  RUS  +5.02
56  60 KLUS Aleksandra  POL  +5.44
57  66 KOPP Rahel  SUI  +6.16
58  68 NOVOSELIC Sofija  CRO  +6.36
59  74 SIMARI BIRKNER Macarena  ARG  +6.95
DSQ  72 FANCHINI Sabrina  ITA   
DNF  73 GUEST Charlotte  GBR   
DNF  71 GUTIERREZ Mireia  AND   
DNF  62 WALLNER Marina  GER   
DNF  59 IGNJATOVIC Nevena  SRB   
DNF  58 PERSYN Karen  BEL   
DNF  51 HASEGAWA Emi  JPN   
DNF  47 BENZONI Marta  ITA   
DNF  44 PARDELLER Sarah  ITA   
DNF  37 VLHOVA Petra  SVK   
DNF  34 HOSHI Mizue  JPN   
DNF  29 BARTHET Anne-Sophie  FRA   
DNF  27 CURTONI Irene  ITA   
DNF  25 WIRTH Barbara  GER   
DNF  18 GEIGER Christina  GER   

Kurios: Hosp Beste im 2. Lauf

Nicole Hosp verbesserte sich durch Laufbestzeit im 2. Durchgang von 17 auf 6. Bei der Super-Kombination in Altenmarkt 2 Tage zuvor hatte sie ausgerechnet in dieser Disziplin einen Riesenvorsprung aus dem Super-G verspielt.

Durch die geringen Zeitabstände des 2. Laufs blieben weitere große Sprünge im Klassement aus, abgesehen von Marlies Schild, die nach ihrem Sturz zurückstieg. Zu nennen ist vielleicht einzig Tina Maze, die wie so oft in dieser Saison keine 2 guten Läufe absolvierte und von 6 auf 12 zurückfiel.

Laufzeiten 2. Durchgang

2. DG 1. DG Ges. Nr. Name Nat. Zeit
1 17 6 15 HOSP Nicole AUT 53.81
2 3 2 3 HANSDOTTER Frida SWE +0.04
3 5 3 7 PIETILAE-HOLMNER Maria SWE +0.13
4 26 17 23 COSTAZZA Chiara ITA +0.23
5 7 5 12 KIRCHGASSER Michaela AUT +0.29
6 19 14 14 SWENN-LARSSON Anna SWE +0.29
7 1 1 5 SHIFFRIN Mikaela USA +0.30
8 13 7 16 LOESETH Nina NOR +0.38
9 29 22 35 FJAELLSTROEM Magdalena SWE +0.38
10 13 8 8 HOLDENER Wendy SUI +0.39
11 15 10 1 GAGNON Marie-Michele CAN +0.40
12 25 19 33 LOESETH Mona NOR +0.56
13 21 16 40 GISIN Michelle SUI +0.65
14 10 13 22 THALMANN Carmen AUT +0.66
15 27 23 32 SAEFVENBERG Charlotta SWE +0.67
16 9 8 11 ZETTEL Kathrin AUT +0.69
17 16 15 17 STRACHOVA Sarka CZE +0.69
18 2 4 6 HOEFL-RIESCH Maria GER +0.80
19 8 11 9 SCHILD Bernadette AUT +0.88
20 6 12 4 MAZE Tina SLO +1.08
21 12 18 13 EKLUND Nathalie SWE +1.09
22 20 21 19 MIELZYNSKI Erin CAN +1.18
23 11 20 10 POUTIAINEN Tanja FIN +1.36
24 28 25 26 FEIERABEND Denise SUI +1.45
25 24 24 49 STABER Veronika GER +2.11
26 3 26 2 SCHILD Marlies AUT +5.05
DSQ 22   21 DAUM Alexandra AUT  
DNF 18   20 NOENS Nastasia FRA  
DNF 23   24 WIKSTROEM Emelie SWE  
DNF 29   56 NIGG Marina LIE  

Der Nachtslalom von Flachau war der 5. von 8 Weltcup-Slaloms in der Saison 2013/2014.

Geschichte: Den letzten Slalom von Flachau gewann vor ziemlich genau einem Jahr Mikaela Shiffrin. [Siegerliste Flachau]