Ski-Alpin-Homepage : Austragungsorte :

Kvitfjell

Kvitfjell war einer von 2 Austragungsorten der alpinen Skirennen bei den Olympischen Spielen 1994 von Lillehammer. In Kvitfjell fanden die Abfahrten und Super-Gs statt. Riesenslaloms und Slaloms folgten danach in Hafjell.

Nach Olympia 1994 wurde Kvitfjell ein Fixpunkt im Weltcup-Kalender der Herren. Der Termin der Herren-Weltcuprennen von Kvitfjell lag und liegt immer im März - in Jahren mit Olympischen Spielen oder Weltmeisterschaften also zwischen dem Großereignis und dem Weltcup-Finale. 1996 und 2003 war Kvitfjell selbst Ausrichter des Weltcup-Finals, und zwar zusammen mit Hafjell wie schon bei den Olympischen Spielen.

In Kvitfjell wurden bei den Herren schon häufig an anderen Orten ausgefallene Abfahrten oder Super-Gs nachgeholt, und zwar am Freitag vor den eigentlich geplanten beiden Rennen. Der Termin als letzte Speed-Station vor dem Weltcup-Finale erwies sich für solche Nachholrennen als prädestiniert.

Die nachfolgenden Siegerlisten umfassen alle Weltcup-Rennen in Kvitfjell plus die Olympischen Spiele. Hermann Maier sammelte hier im Laufe der Jahre 3 Weltcup-Siege, 2 in der Abfahrt und 3 im Super-G.

Siegerliste Herren

JahrAbfahrtSuper-G
2014Erik Guay (CAN)Kjetil Jansrud (NOR)
Kjetil Jansrud (NOR) &
Georg Streitberger (AUT)
2013Adrien Théaux (FRA)Aksel Lund Svindal (NOR)
2012Klaus Kröll (AUT)Kjetil Jansrud (NOR)
Beat Feuz (SUI) &
Klaus Kröll (AUT)
2011Michael Walchhofer (SUI)Didier Cuche (SUI)
Beat Feuz (SUI)
2010Didier Cuche (SUI)Erik Guay (CAN)
2009Klaus Kröll (AUT)
Manuel Osborne-Paradis (CAN)
2008Bode Miller (USA)Georg Streitberger (AUT)
Werner Heel (ITA)
2007Didier Cuche (SUI)Hans Grugger (AUT)
2005Hermann Maier (AUT)Hermann Maier (AUT)
2004Stephan Eberharter (AUT)Daron Rahlves (USA)
2003Antoine Déneriaz (FRA)Stephan Eberharter (AUT)
2002Hannes Trinkl (AUT)Alessandro Fattori (ITA)
2001Stephan Eberharter (AUT)Hermann Maier (AUT)
Hermann Maier (AUT)
2000Daron Rahlves (USA)Kristian Ghedina (ITA)
Daron Rahlves (USA)
1999Andreas Schifferer (AUT)Hermann Maier (AUT)
Andreas Schifferer (AUT)
1998Nicolas Burtin (FRA)Hans Knauß (AUT)
1997Lasse Kjus (NOR)Josef Strobl (AUT)
1996Lasse Kjus (NOR)Kjetil André Aamodt (NOR)
1995Kyle Rasmussen (USA)Werner Perathoner (ITA)
1994Tommy Moe (USA)Markus Wasmaier (GER)
1993Armin Assinger (AUT)Kjetil André Aamodt (NOR)
Adrien Duvillard (FRA)

Außerdem gab es 2007 in Kvitfjell eine Super-Kombination, die Benjamin Raich (AUT) gewann. Für die Olympia-Kombination 1994 wurde die Kombi-Abfahrt in Kvitfjell ausgetragen, der Kombi-Slalom in Hafjell. Olympiasieger wurde Lasse Kjus (NOR).

Siegerliste Damen

JahrAbfahrtSuper-G
2003Renate Götschl (AUT)Karen Putzer (ITA)
1996Heidi Zurbriggen (SUI)Ingeborg Helen Marke (NOR)
1994Katja Seizinger (GER)Diann Roffe-Steinrotter (USA)

Die Olympia-Kombination der Damen 1994 mit Abfahrt in Kvitfjell und Slalom in Hafjell gewann Pernilla Wiberg (SWE).

www-Tipp: