Ski-Alpin-Homepage : Saison 2013/2014 : Lake Louise 2013 :

Damen-Abfahrt I in Lake Louise 2013

Termin: Freitag, 6. Dezember
Startzeit: 20:30 MEZ (12:30 Ortszeit), verschoben auf 21:30 MEZ
Piste: Men's Olympic / East Summit
Starthöhe: 2490 m
Zielhöhe: 1690 m
Höhenunterschied: 800 m
Streckenlänge: 3067 m
Wetter: -30° C, strahlender Sonnenschein

Höfl-Riesch überragend

Maria Höfl-Riesch gewann im Gefrierschrank von Lake Louise überlegen die 1. von 2 Abfahrten an diesem Weltcup-Wochenende. Mit 7/10 Rückstand auf Höfl-Riesch verdrängte Marianne Kaufmann-Abderhalden, im Vorjahr einmal auf dem 3. Platz, Elena Fanchini auf eben diesen und Anna Fenninger vom Podest.

Fanchini hatte vor Riesch die Bestmarke gehalten und durch ihre Gleiteigenschaften im unteren Teil Fenninger, Weirather, Jnglin-Kamer und Maze in Schach gehalten. Höfl-Riesch unterbot Fanchini um satte 1.2 Sekunden.

Bei -30 °C ging es los

Der Start des Rennens wurde wegen der Eiseskälte (-36° C) zunächst um eine halbe Stunde verschoben, dann um eine weitere, so dass die 1. Läuferin um 13:30 Ortszeit bei -30 °C auf die Strecke ging.

Ihr Comeback feierte Lindsey Vonn, die sich erstmals nach ihrem schweren Sturz von der WM 2013 auf der Rennpiste präsentierte. An ihre Siegesserie von Lake Louise konnte sie um Längen nicht anknüpfen und sollte am Ende sogar deutlich die Weltcup-Punkteränge verpassen.

Maria Höfl-Riesch hatte 2010 zuletzt in Lake Louise einen Vonn-Sieg verhindert - und war so auch die logische Siegerin 2013. Sie rückte im Gesamtweltcup nach 6 von 34 Rennen nahe an Lara Gut heran, die auf der ungeliebten, da flachen Strecke von Lake Louise mit einem 10. Platz Vorlieb nehmen musste.

Spät und überraschend katapultierte sich Larisa Yurkiw in die Top-Ten, was ihr im Weltcup bisher erst einmal 2009 in Tarvis gelungen war. Mit noch höherer Nummer steigerte Kajsa Kling ihr bestes Resultat (12. Platz beim Super-G 2010 auch in Lake Louise) um einen für den 11. Platz.

Tina Weirather, zunächst mit 1.48 Rückstand auf dem 5. Platz, wurde wegen verbotener Armschoner nach dem Rennen disqualifiziert.

Ergebnis

Platz Nr. Name Nat. Zeit Punkte
1 20 HOEFL-RIESCH Maria GER 1:56.03 100
2 30 KAUFMANN-ABDERHALDEN Marianne SUI +0.70 80
3 10 FANCHINI Elena ITA +1.20 60
4 22 FENNINGER Anna AUT +1.27 50
5 9 JNGLIN-KAMER Nadja SUI +1.51 45
6 17 MAZE Tina SLO +1.54 40
7 51 YURKIW Larisa CAN +1.63 36
7 6 MOSER Stefanie AUT +1.63 36
9 11 RUIZ CASTILLO Carolina SPA +1.73 29
10 21 GUT Lara SUI +1.76 26
11 55 KLING Kajsa SWE +1.81 24
12 24 REBENSBURG Viktoria GER +1.82 22
13 28 GISIN Dominique SUI +1.85 20
14 23 GOERGL Elisabeth AUT +1.87 18
15 29 STUHEC Ilka SLO +1.98 16
16 35 HUETTER Cornelia AUT +2.02 15
17 49 SIEBENHOFER Ramona AUT +2.05 14
18 14 STERZ Regina AUT +2.26 13
19 27 SCHNARF Johanna ITA +2.44 12
20 8 MARCHAND-ARVIER Marie FRA +2.47 11
21 56 FORD Julia USA +2.48 10
22 4 SEJERSTED Lotte Smiseth NOR +2.49 9
23 46 SCHMIDHOFER Nicole AUT +2.55 8
24 25 STUFFER Verena ITA +2.57 7
25 43 FERK Marusa SLO +2.61 6
26 12 MANCUSO Julia USA +2.63 5
27 13 MERIGHETTI Daniela ITA +2.68 4
28 7 FANCHINI Nadia ITA +2.85 3
29 34 HAEHLEN Joana SUI +2.86 2
30 57 MOWINCKEL Ragnhild NOR +2.90 1
30 1 AUFDENBLATTEN Fraenzi SUI +2.90 1
32 54 GAUTHIER Marine FRA +2.92  
32 53 WILES Jacqueline USA +2.92  
34 36 TIPPLER Tamara AUT +2.94  
35 38 NUFER Priska SUI +2.98  
35 33 DETTLING Andrea SUI +2.98  
37 26 SUTER Fabienne SUI +3.02  
38 48 MIKLOS Edit HUN +3.15  
39 16 COOK Stacey USA +3.17  
40 18 VONN Lindsey USA +3.19  
41 60 COLETTI Alexandra MON +3.27  
42 40 MARSAGLIA Francesca ITA +3.41  
43 50 HRONEK Veronique GER +3.42  
44 45 WENIG Michaela GER +3.44  
45 3 FISCHBACHER Andrea AUT +3.46  
46 32 GOGGIA Sofia ITA +3.49  
47 39 KRIZOVA Klara CZE +3.53  
48 42 BORSOTTI Camilla ITA +3.60  
49 15 SMITH Leanne USA +3.98  
50 59 BEDAREVA Maria RUS +4.23  
51 52 BAILET Margot FRA +4.24  
52 41 PIOT Jennifer FRA +4.53  
53 58 STRACHOVA Sarka CZE +4.54  
54 44 RYAN Katie USA +4.82  
55 47 AGERER Lisa Magdalena ITA +4.91  
56 5 ROSS Laurenne USA +4.97  
57 37 BRODNIK Vanja SLO +5.00  
58 61 CHRAPEK Karolina POL +5.13  
DNS 2 STECHERT Gina GER   
DNF 31 HOSP Nicole AUT   
DSQ 19 WEIRATHER Tina LIE   

Nicole Hosp schied als einzige Läuferin auf der Rennstrecke aus, konnte dabei aber zum Glück einen Sturz verhindern.

Lindsey Vonn, Johanna Schnarf und Gina Stechert kehrten nach Kreuzbandrissen in den Ski-Weltcup zurück (wobei Stechert auf einen Rennstart verzichtete). In den Trainingsläufen fuhren sie noch hinterher bzw. Vonn trat zum 3. gar nicht an. Am besten präsentierte sich dort schon Maria Höfl-Riesch mit den Plätzen 2 und 1. Der 1. Trainingslauf wurde abgesagt.

Wie fast immer fahren die Damen 2 Weltcup-Abfahrten in Lake Louise. Dies war die erste - am Freitag. Ausnahmsweise eröffnete Lake Louise nicht die Abfahrts-Saison, da die Damen in Beaver Creek die Woche zuvor für die WM 2015 probten.

Geschichte: Bei der fast jedes Jahr doppelt ausgetragenen Abfahrt in Lake Louise konnte Lindsey Vonn bis 2012 sagenhafte 11 Siege feiern, davon noch 3 als Lindsey Kildow. Seit 2006 funkte nur noch Maria Riesch in die Siegesserie. [Siegerliste Lake Louise]