Ski-Alpin-Homepage : Saison 2013/2014 : Lake Louise 2013 :

Damen-Abfahrt II in Lake Louise 2013

Termin: Samstag, 7. Dezember 2013
Startzeit: 20:30 MEZ (12:30 Ortszeit)
Piste: Men's Olympic / East Summit
Starthöhe: 2490 m
Zielhöhe: 1690 m
Höhenunterschied: 800 m
Streckenlänge: 3067 m
Wetter: -26 °C, sonnig

Doppelpack für Höfl-Riesch vor wütender Weirather

Die 2 Damen-Abfahrten von Lake Louise werden normalerweise im Doppelpack gewonnen, so auch 2013: Wie am Vortag triumphierte Maria Höfl-Riesch, der dieser doppelte Erfolg bereits 2010 gelungen war. Tina Weirather legte nach ihrer Disqualifikation vom Vortag nun all ihren Frust in die Waagschale - und machte den gestrichenen 5. Platz vergessen mit einem 2. Platz vor Anna Fenninger, die diesmal das Podest vor Marianne Kaufmann-Abderhalden und Elena Fanchini erreichte.

Lindsey Vonn legte den Schalter bei ihrem 2. Rennen nach schwerer Verletzung um - und ließ wenigstens abschnittsweise ihre alte Klasse erahnen: Platz 11 und gut eine Sekunde Rückstand gaben schon mehr Anlass zur Hoffnung als Platz 40 und gut 3 Sekunden Rückstand am Vortag.

Allgemein rückten einige Fahrerinnen enger an Höfl-Riesch heran, nicht jedoch Kaufmann-Abderhalden: Ein grober Schnitzer im Mittelteil verhinderte die Wiederholung des 2. Platzes. Immerhin war sie noch 1/100 schneller als Elena Fanchini, so dass beide jeweils 2 Plätze schlechter abschnitten als am Tag zuvor.

Maria Höfl-Riesch lag an der 3. von 5 Zwischenzeiten noch 13/100 hinter Weirather. In der 2. Streckenhälfte machte die 29-jährige Deutsche dann den Unterschied. Auch die nach ihr gestartete Anna Fenninger verlor erst unten heraus, nachdem sie bis einschließlich des Mittelteils nur wenige Hundertstel zurücklag.

Die 21-jährige Österreicherin Cornelia Hütter steigerte ihren 16. Platz vom Vortag und erreichte ihre 2. Top-Ten-Platzierung im Weltcup nach Platz 10 in St. Anton Anfang 2013. Auch Kajsa Kling toppte ihren 12. Platz mit erneut hoher Startnummer und kam noch auf den 8. Platz, während Larisa Yurkiw ein erneuter Überraschungssprung in die Top-Ten verwehrt blieb.

Nach der Führung im Abfahrtsweltcup übernahm Maria Höfl-Riesch nun auch die Führung im Gesamtweltcup vor Lara Gut, die mit ihrem relativ geringen Körpergewicht in Lake Louise mal wieder nur Schadensbegrenzung betreiben konnte. Hinter Fenninger und Weirather bringt sich allmählich Tina Maze in Position. Die Überfliegerin der Vorsaison stabilisiert langsam ihre Leistungen und kam bei der 2. Abfahrt in Lake Louise auf den 6. Platz.

Ergebnis

Platz Nr. Name Nat. Zeit Punkte
1 20 HOEFL-RIESCH Maria GER 1:55.09 100
2 16 WEIRATHER Tina LIE +0.34 80
3 21 FENNINGER Anna AUT +0.47 60
4 15 KAUFMANN-ABDERHALDEN Marianne SUI +0.83 50
5 10 FANCHINI Elena ITA +0.84 45
6 17 MAZE Tina SLO +0.91 40
7 35 HUETTER Cornelia AUT +0.99 36
8 54 KLING Kajsa SWE +1.00 32
9 4 GISIN Dominique SUI +1.04 29
10 25 GOERGL Elisabeth AUT +1.08 26
11 18 VONN Lindsey USA +1.26 24
12 19 COOK Stacey USA +1.38 22
13 22 GUT Lara SUI +1.44 20
14 27 MOSER Stefanie AUT +1.48 18
15 7 REBENSBURG Viktoria GER +1.49 16
16 30 STUHEC Ilka SLO +1.62 15
17 29 SMITH Leanne USA +1.68 14
18 53 GAUTHIER Marine FRA +1.71 13
19 6 FISCHBACHER Andrea AUT +1.74 12
19 3 SCHNARF Johanna ITA +1.74 12
21 8 MANCUSO Julia USA +1.77 10
22 23 SCHMIDHOFER Nicole AUT +1.84 9
22 9 MARCHAND-ARVIER Marie FRA +1.84 9
24 49 SIEBENHOFER Ramona AUT +1.89 7
25 43 FERK Marusa SLO +1.90 6
26 46 YURKIW Larisa CAN +2.04 5
27 14 RUIZ CASTILLO Carolina SPA +2.05 4
27 1 FANCHINI Nadia ITA +2.05 4
29 28 STUFFER Verena ITA +2.14 2
30 13 STERZ Regina AUT +2.20 1
31 52 WILES Jacqueline USA +2.38  
32 40 MARSAGLIA Francesca ITA +2.46  
33 5 AUFDENBLATTEN Fraenzi SUI +2.54  
34 34 PUCHNER Mirjam AUT +2.57  
35 48 MIKLOS Edit HUN +2.73  
36 2 SUTER Fabienne SUI +2.74  
37 33 HAEHLEN Joana SUI +2.81  
38 32 DETTLING Andrea SUI +2.89  
39 59 COLETTI Alexandra MON +2.94  
40 50 HRONEK Veronique GER +2.99  
40 24 SEJERSTED Lotte Smiseth NOR +2.99  
42 45 WENIG Michaela GER +3.07  
43 39 KRIZOVA Klara CZE +3.11  
44 56 MOWINCKEL Ragnhild NOR +3.12  
45 38 NUFER Priska SUI +3.14  
46 55 FORD Julia USA +3.34  
47 51 BAILET Margot FRA +3.43  
48 41 PIOT Jennifer FRA +3.64  
49 47 AGERER Lisa Magdalena ITA +3.68  
50 26 ROSS Laurenne USA +4.03  
51 42 BORSOTTI Camilla ITA +4.11  
52 58 BEDAREVA Maria RUS +4.21  
53 37 BRODNIK Vanja SLO +4.42  
54 44 RYAN Katie USA +4.96  
55 57 STRACHOVA Sarka CZE +5.08  
56 60 CHRAPEK Karolina POL +5.46  
DNF 36 TIPPLER Tamara AUT   
DNF 31 GOGGIA Sofia ITA   
DNF 12 JNGLIN-KAMER Nadja SUI   
DNF 11 MERIGHETTI Daniela ITA   

Unterhalb der Rennbrille mussten die Fahrerinnen das Gesicht wieder abkleben oder dick einpacken, um bei Temperaturen an die -30 °C Erfrierungen zu vermeiden.

Die ausgefallenen Merighetti, Jnglin-Kamer, Goggia und Tippler stürzten allesamt und nach erstem Augenschein ohne größere Blessuren. (Nachtrag: Sofia Goggia kam so unglücklich auf, dass sie sich doch einen Kreuzbandriss zuzog.) Nadja Jnglin-Kamer war bis dahin vor allem im oberen Teil sehr schnell unterwegs, bis es sie hinten hereindrückte und zum Sturz kam.

Wie fast jedes Jahr gab es in Lake Louise nach der Abfahrt vom Freitag noch eine weitere am Samstag. Dies war die 3. von 9 Weltcup-Abfahrten in der Saison 2013/2014.

Geschichte: Bei Abfahrten in Lake Louise konnte Lindsey Vonn bis 2012 sagenhafte 11 Siege feiern, davon noch 3 als Lindsey Kildow. Seit 2006 funkte nur noch Maria Riesch in die Siegesserie. [Siegerliste Lake Louise]