Ski-Alpin-Homepage : Saison 2013/2014 : Lienz 2013 :

Damen-Riesenslalom Lienz 2013

Termin: Samstag, 28.12.
Startzeit 1. Lauf: 10:00 MEZ
Startzeit 2. Lauf: 13:00 MEZ
Piste: Schlossberg
Starthöhe: 1008 m
Zielhöhe: 680 m
Höhenunterschied: 328 m
Streckenlänge: 1300 m
Maximales Gefälle: 47 %
Minimales Gefälle: 18 %
Schnitt: 23 %
Kurssetzer 1. Lauf: Valter Ronconi (SLO), 45 Tore, 43 Richtungstore
Kurssetzer 2. Lauf: Christian Schwaiger (GER), 47 Tore, 44 Richtungstore
Wetter: -2° C, leicht bewölkt

Wieder siegt Fenninger beim Lienzer Riesenslalom

Wie beim letzten Riesenslalom von Lienz hieß die Siegerin auch Ende 2013 Anna Fenninger. Die heute 24-jährige Österreicherin hatte damals vor heimischer Kulisse ihren ersten Weltcup-Sieg gefeiert und ist nun bei insgesamt 5 angekommen, davon 4 im Riesenslalom. Außerdem ist sie die erste Läuferin, die den Lienzer Weltcup-Riesenslalom zum 2. Mal gewinnen konnte.

Aus einem beinah zeitgleichen Trio ging Fenninger im 2. Durchgang als vorletzte Läuferin auf die Strecke am Schlossberg und legte eine klare Bestzeit vor. Jessica Lindell-Vikarby blieb danach um eine halbe Sekunde hinter Fenninger zurück, dafür 1/100 vor Mikaela Shiffrin, die sich von 4 auf 3 vorarbeitete und mit Kathrin Zettel die Plätze tauschte.

Auf den Plätzen dahinter brachte das italienische Team 7 ihrer Läuferinnen unter die Top-16, angeführt von Nadia Fanchini auf dem 5. Platz. Lara Gut schied im 1. Lauf aus. Tina Maze, Maria Höfl-Riesch und Tina Weirather holten auf den Rängen 14, 15 und 17 nicht wesentlich mehr Weltcup-Punkte. Viktoria Rebensburg war nach ihrem heftigen Infekt noch nicht die Alte, was auf Platz 24 hinauslief.

Im bereits 5. von 8 Weltcup-Riesenslaloms der Saison gab es die 5. Siegerin. Von denen zeigte Lindell-Vikarby die größte Beständigkeit und führt in der Disziplin-Wertung nun mit über 110 Punkten Vorsprung vor ihrer schwedischen Landsfrau Pietilä-Holmner, die ebenfalls immer die Top-Ten erreichte - in Lienz den 7. Platz. Anna Fenninger kam im Gesamtweltcup - vorbei an Höfl-Riesch und Gut - bis auf 12 Punkte an die Führende Weirather heran.

Endergebnis

Platz Nr. Name Nat. Zeit Punkte
1 6 FENNINGER Anna AUT 2:17.00 100
2 5 LINDELL-VIKARBY Jessica SWE +0.50 80
3 7 SHIFFRIN Mikaela USA +0.51 60
4 2 ZETTEL Kathrin AUT +0.96 50
5 8 FANCHINI Nadia ITA +1.19 45
6 14 BRIGNONE Federica ITA +1.30 40
7 15 PIETILAE-HOLMNER Maria SWE +2.21 36
8 11 MARMOTTAN Anemone FRA +2.33 32
9 27 LOESETH Nina NOR +2.48 29
10 20 KARBON Denise ITA +2.54 26
11 39 CURTONI Elena ITA +2.91 24
12 50 MARSAGLIA Francesca ITA +2.94 22
13 30 MOELGG Manuela ITA +3.00 20
14 1 MAZE Tina SLO +3.25 18
15 10 HOEFL-RIESCH Maria GER +3.39 16
16 40 FANCHINI Sabrina ITA +3.46 15
17 12 WEIRATHER Tina LIE +3.49 14
18 38 MOWINCKEL Ragnhild NOR +3.57 13
19 13 GISIN Dominique SUI +3.73 12
20 16 GAGNON Marie-Michele CAN +3.79 11
21 36 HECTOR Sara SWE +3.98 10
22 22 POUTIAINEN Tanja FIN +4.09 9
23 9 BREM Eva-Maria AUT +4.10 8
24 4 REBENSBURG Viktoria GER +4.15 7
25 26 BARTHET Anne-Sophie FRA +4.17 6
26 37 BERTRAND Marion FRA +4.21 5
27 32 HASEGAWA Emi JPN +4.28 4
28 42 LOESETH Mona NOR +4.30 3
29 18 MANCUSO Julia USA +4.51 2
30 24 PREFONTAINE Marie-Pier CAN +5.06 1

Lindell-Vikarby und Zettel zunächst auf einer Stufe mit Fenninger

Lindell-Vikarby, Fenninger und Zettel fuhren im 1. Lauf stark und fast zeitgleich, wobei Lindell-Vikarby im Mittelteil noch eine Nuance schneller war als die beiden Österreicherinnen. Shiffrin war oben schneller, verlor dann, blieb aber mit 35/100 Rückstand auf Schlagdistanz.

Lara Gut wurde oben immer später und schied aus. Tina Maze mit der Startnummer 1 und Viktoria Rebensburg nach Rennpause wegen Infekts kamen nicht zurecht. Nach Maze leuchteten bei Zettel satte 2 Sekunden Vorsprung auf.

Von den Startnummern 9 bis etwa 30 verschwand die Sonne aus dem Hang. Brignone kam mit den schlechteren Sichtverhältnissen noch am besten zurecht und begrenzte den Rückstand auf 61/100. Tina Weirather und Maria Höfl-Riesch sortierten sich im Bereich von Maze und Rebensburg ein.

Stand nach dem 1. Durchgang

Platz Nr. Name Nat. Zeit
1 5 LINDELL-VIKARBY Jessica SWE 1:08.63
2 6 FENNINGER Anna AUT +0.02
3 2 ZETTEL Kathrin AUT +0.04
4 7 SHIFFRIN Mikaela USA +0.35
5 14 BRIGNONE Federica ITA +0.61
6 8 FANCHINI Nadia ITA +0.92
7 15 PIETILAE-HOLMNER Maria SWE +1.24
8 11 MARMOTTAN Anemone FRA +1.27
9 27 LOESETH Nina NOR +1.68
10 12 WEIRATHER Tina LIE +1.80
11 50 MARSAGLIA Francesca ITA +1.91
12 1 MAZE Tina SLO +2.04
13 24 PREFONTAINE Marie-Pier CAN +2.07
14 4 REBENSBURG Viktoria GER +2.10
15 26 BARTHET Anne-Sophie FRA +2.14
16 40 FANCHINI Sabrina ITA +2.16
17 10 HOEFL-RIESCH Maria GER +2.19
18 32 HASEGAWA Emi JPN +2.30
19 13 GISIN Dominique SUI +2.32
20 36 HECTOR Sara SWE +2.39
21 38 MOWINCKEL Ragnhild NOR +2.40
22 20 KARBON Denise ITA +2.58
23 37 BERTRAND Marion FRA +2.61
23 30 MOELGG Manuela ITA +2.61
25 42 LOESETH Mona NOR +2.66
25 22 POUTIAINEN Tanja FIN +2.66
27 9 BREM Eva-Maria AUT +2.76
28 39 CURTONI Elena ITA +2.77
29 18 MANCUSO Julia USA +2.80
30 16 GAGNON Marie-Michele CAN +2.84
31 31 SIEBENHOFER Ramona AUT +2.90
32 25 DREV Ana SLO +2.91
33 33 BAUD Adeline FRA +2.93
34 57 AZZOLA Michela ITA +3.02
35 44 LAVTAR Katarina SLO +3.07
36 43 THALMANN Carmen AUT +3.13
37 54 SCHNEEBERGER Rosina AUT +3.17
38 29 BARIOZ Taina FRA +3.33
39 41 HOLDENER Wendy SUI +3.38
40 35 WEINBUCHNER Susanne GER +3.47
41 21 KOEHLE Stefanie AUT +3.65
42 55 SWENN-LARSSON Anna SWE +3.67
43 19 GOERGL Elisabeth AUT +3.82
44 61 TILLEY Alexandra GBR +3.87
45 60 ROBNIK Tina SLO +4.59
46 62 SOPPELA Merle FIN +4.82
47 53 TOMMY Mikaela CAN +5.05
48 34 HANAOKA Moe JPN +5.09
49 59 ELLENBERGER Andrea SUI +5.41
50 65 NOVAKOVIC Zana BIH +6.27
51 64 IRWIN Madison CAN +6.79
52 67 LEMGART Charlotte Techen DAN +13.08
DNS 56 AGNELLI Nicole ITA  
DNF 68 SHKANOVA Maria BLR  
DNF 63 GANTNEROVA Jana SVK  
DNF 58 GASIENICA-DANIEL Maryna POL  
DNF 52 MIELZYNSKI Erin CAN  
DNF 51 HOESL Simona GER  
DNF 49 SUTER Jasmina SUI  
DNF 47 PAULATHOVA Katerina CZE  
DNF 46 MUKOGAWA Sakurako JPN  
DNF 45 MCJAMES Megan USA  
DNF 28 KLING Kajsa SWE  
DNF 23 KIRCHGASSER Michaela AUT  
DNF 17 HANSDOTTER Frida SWE  
DNF 3 GUT Lara SUI  
DSQ 66 STUHEC Ilka SLO  
DSQ 48 FISCHBACHER Andrea AUT  

Fenninger auch 2. im 2. Lauf, Laufbestzeit für Karbon

Im 2. Durchgang verbesserten sich die Italienerinnen Curtoni und Karbon mit fantastischen Läufen von 28 auf 11 sowie 22 auf 10. Anna Fenninger blieb wieder nur um 2/100 hinter der Laufbestzeit zurück, in diesem Falle aufgestellt von Denise Karbon.

Mikaela Shiffrin legte im 2. Lauf aus ihrer Lauerposition heraus den Top-3 des 1. Laufs eine schwierige Aufgabe vor. Zettel verspielte ihre Ausgangslage mit zu späten Schwüngen im oberen Teil. Lindell-Vikarby lag nach beiden Zwischenzeiten nur knapp hinter Fenninger, und zwar 14/100 vor dem Zielabschnitt, so dass Spannungsbogen für die Zuschauer bis zum Ende gespannt war.

Laufzeiten 2. Durchgang

2. DG 1. DG Ges. Nr. Name   Zeit
1 22 10 20 KARBON Denise ITA 1:08.33
2 2 1 6 FENNINGER Anna AUT +0.02
3 28 11 39 CURTONI Elena ITA +0.18
4 4 3 7 SHIFFRIN Mikaela USA +0.20
5 6 5 8 FANCHINI Nadia ITA +0.31
6 23 13 30 MOELGG Manuela ITA +0.43
7 1 2 5 LINDELL-VIKARBY Jessica SWE +0.54
8 5 6 14 BRIGNONE Federica ITA +0.73
9 9 9 27 LOESETH Nina NOR +0.84
10 3 4 2 ZETTEL Kathrin AUT +0.96
11 30 20 16 GAGNON Marie-Michele CAN +0.99
12 7 7 15 PIETILAE-HOLMNER Maria SWE +1.01
13 11 12 50 MARSAGLIA Francesca ITA +1.07
14 8 8 11 MARMOTTAN Anemone FRA +1.10
15 21 18 38 MOWINCKEL Ragnhild NOR +1.21
16 17 15 10 HOEFL-RIESCH Maria GER +1.24
17 12 14 1 MAZE Tina SLO +1.25
18 16 16 40 FANCHINI Sabrina ITA +1.34
19 27 23 9 BREM Eva-Maria AUT +1.38
20 19 19 13 GISIN Dominique SUI +1.45
21 25 22 22 POUTIAINEN Tanja FIN +1.47
22 20 21 36 HECTOR Sara SWE +1.63
23 24 26 37 BERTRAND Marion FRA +1.64
24 26 28 42 LOESETH Mona NOR +1.68
25 10 17 12 WEIRATHER Tina LIE +1.73
26 29 29 18 MANCUSO Julia USA +1.75
27 18 27 32 HASEGAWA Emi JPN +2.02
28 15 25 26 BARTHET Anne-Sophie FRA +2.07
29 14 24 4 REBENSBURG Viktoria GER +2.09
30 13 30 24 PREFONTAINE Marie-Pier CAN +3.03

Geschichte: Bei bisher 8 Weltcup-Riesenslaloms in Lienz konnte noch keine Läuferin 2-mal gewinnen. Von den Siegerinnen noch aktiv sind Nicole Hosp, Denise Karbon und Anna Fenninger, die hier beim letzten Riesenslalom 2011 erfolgreich war. [Siegerliste Lienz]