Ski-Alpin-Homepage : Saison 2013/2014 :

Herren-Termine 2013/2014

Weltcup-Kalender der Saison 2013/2014 inklusive der 5 Olympia-Rennen in Russland (die allerdings nicht zum Weltcup zählen).

Datum Ort Disziplin Sieger Historie
So 27.10. Sölden (AUT)   RS    T. Ligety (USA) Sieger
So 17.11. Levi (FIN)    SL   M. Hirscher (AUT) Sieger
Sa 30.11. Lake Louise (CAN) AB      D. Paris (ITA) Sieger
So 01.12. Lake Louise (CAN)  SG     A. Svindal (NOR)
Fr 06.12. Beaver Creek (USA) AB     A. Svindal (NOR) Sieger
Sa 07.12. Beaver Creek (USA) SG     P. Küng (SUI)
So 08.12. Beaver Creek (USA)   RS    T. Ligety (USA)
Sa 14.12. Val d'Isère (FRA)   RS    M. Hirscher (AUT) Sieger
So 15.12. Val d'Isère (FRA)    SL   M. Matt (AUT)
Fr 20.12. Gröden (ITA)  SG     A. Svindal (NOR) Sieger
Sa 21.12. Gröden (ITA) AB      E. Guay (CAN)
So 22.12. Alta Badia (ITA)   RS    M. Hirscher (AUT) Sieger
So 29.12. Bormio (ITA) AB      A. Svindal (NOR) Sieger
Mi 01.01. München (GER)      CE abgesagt 
Mo06.01.Zagreb (CRO)SLabgesagt, Ersatz BormioSieger
Mo 06.01. Bormio (ITA)    SL   F. Neureuther (GER) Sieger
Sa 11.01. Adelboden (SUI)   RS    F. Neureuther (GER) Sieger
So 12.01. Adelboden (SUI)    SL   M. Hirscher (AUT)
Fr 17.01. Wengen (SUI)     SK  T. Ligety (USA) Sieger
Sa 18.01. Wengen (SUI) AB      P. Küng (SUI)
So 19.01. Wengen (SUI)    SL   A. Pinturault (FRA)
Fr24.01.Kitzbühel (AUT) SLF. Neureuther (GER)Sieger
Sa 25.01. Kitzbühel (AUT) AB     H. Reichelt (AUT)
So 26.01. Kitzbühel (AUT) SG     D. Défago (SUI)
So 26.01. Kitzbühel (AUT)     SK  A. Pinturault (FRA)
Di 28.01. Schladming (AUT)    SL   H. Kristoffersen (NOR) Sieger
Sa 01.02. Garmisch-Partenkirchen (GER) AB      abgesagt, Ersatz St. Moritz Sieger
So 02.02. Garmisch-Partenkirchen (GER)   RS    abgesagt, Ersatz St. Moritz
Sa01.02.St. Moritz (SUI)ABabgesagt, Ersatz KvitfjellSieger
So02.02.St. Moritz (SUI)RST. Ligety (USA)
So 09.02. Krasnaja Poljana (RUS) AB      M. Mayer (AUT) Sieger
Fr 14.02. Krasnaja Poljana (RUS)     SK  S. Viletta (SUI)
So 16.02. Krasnaja Poljana (RUS)  SG     K. Jansrud (NOR)
Mi 19.02. Krasnaja Poljana (RUS)   RS    T. Ligety (USA)
Sa 22.02. Krasnaja Poljana (RUS)    SL   M. Matt (AUT)
Fr28.02.Kvitfjell (NOR)ABK. Jansrud (NOR) &
G. Streitgberger (AUT)
Sieger
Sa 01.03. Kvitfjell (NOR) AB      E. Guay (CAN)
So 02.03. Kvitfjell (NOR)  SG     
Sa 08.03. Kranjska Gora (SLO)   RS     Sieger
So 09.03. Kranjska Gora (SLO)    SL   
Mi 12.03. Lenzerheide (SUI) AB       Sieger
Do 13.03. Lenzerheide (SUI)  SG     
Sa 15.03. Lenzerheide (SUI)   RS    
So 16.03. Lenzerheide (SUI)    SL   

Abkürzungen:

  • AB = Abfahrt
  • SG = Super-G
  • RS = Riesenslalom
  • SL = Slalom
  • SK = Super-Kombination
  • CE = City-Event (Parallelslalom)

Die Super-Kombination von Kitzbühel besteht aus einem Super G und einem Slalom-Durchgang, die Super-Kombinationen bei Olympia und von Wengen aus einer Abfahrt und einem Slalom-Durchgang. Der Super-G von Kitzbühel ist sowohl eigenständiger Super-G mit voller Weltcup-Punktzahl als auch Vorlage für den Kombi-Slalom am gleichen Tag.