Ski-Alpin-Homepage : Saison 2013/2014 : Val d'Isère 2013 :

Damen-Abfahrt Val d'Isère 2013

Termin: Samstag, 21.12.
Startzeit: 10:30 MEZ
Piste: Oreiller-Killy
Starthöhe: 2547 m
Zielhöhe: 1810 m
Höhenunterschied: 737 m
Streckenlänge: 2900 m
Wetter: 1 °C, sonnig

1. Weltcup-Sieg für Marianne Kaufmann-Abderhalden

4. Podest-Platz im Weltcup, 1. Sieg: Marianne Kaufmann-Abderhalden gewann die Abfahrt in Val d'Isère 2013 vor Tina Maze und Cornelia Hütter. Die 27-jährige Schweizerin kam schon in den ersten 3 Abfahrten der Saison mit 3 Top-Ten-Ergebnissen blendend zurecht - und landete nun erstmals auf dem höchsten Treppchen. Kaufmann-Abderhalden holte ihren Vorsprung gegenüber Maze und Hütter im flachen oberen Teil und im Zielhang heraus. Hütter war nach dem Mittelteil noch 25/100 voraus, Maze 9/100.

Das Rennen wurde von mehreren Stürzen und Fast-Stürzen geprägt. Am schlimmsten erwischte es Marie Marchand-Arvier. Sie verschnitt die Skier, schlug vornüber hart in die Piste ein und musste nach längerer Unterbrechung abtransportiert werden. Ross, Cook und Fanchini standen nach ihren Stürzen wieder auf, auch wenn nach Cooks Sturz vor Fenninger und der Top-Gruppe eine weitere lange Unterbrechung folgte. Höfl-Riesch rettete sich, obwohl stark verdreht in den Sprüngen, ins Ziel auf den 9. Platz. Vonn balancierte einen Ausheber auf ihrem lädierten Bein aus und gab mit Schmerzen auf - bei einer Zwischenzeit auf Kurs gute Top-Ten. Schmidhofer legte sich fast bei den Schlittschuhschritten nach dem Start hin.

Nach den nervenzehrenden Unterbrechungen schien der obere Flachteil etwas langsamer zu werden. Außerdem zog der Schatten in die technischen Abschnitte. Damit kam in den folgenden Nummern nur Tina Maze zurecht, und mit Abstrichen Tina Weirather für den 4. Platz. Sejersted und schon wieder Kajsa Kling fuhren dann jedoch mit Startnummern jenseits der 30 noch in die Top-Ten.

Von den weiteren Kandidatinnen um den Gesamtweltcup platzierte sich Höfl-Riesch trotz ihrer Fehler noch vor Fenninger und erst recht vor Gut, die in Val d'Isère nur einen 24. Platz  erreichte. Weirather übernahm deswegen knapp die Spitzenposition, und Maze verkürzte die Lücke zum enteilten Spitzenquartett. Im Abfahrtsweltcup kassierte die Tagessiegerin Kaufmann-Abderhalden fast Maria Höfl-Riesch.

Ergebnis

Platz Nr. Name Nat. Zeit Punkte
1 12 KAUFMANN-ABDERHALDEN Marianne SUI 1:47.28 100
2 18 MAZE Tina SLO +0.29 80
3 1 HUETTER Cornelia AUT +0.52 60
4 17 WEIRATHER Tina LIE +0.63 50
5 37 SEJERSTED Lotte Smiseth NOR +0.94 45
6 4 AUFDENBLATTEN Fraenzi SUI +1.02 40
7 2 GISIN Dominique SUI +1.03 36
8 35 KLING Kajsa SWE +1.19 32
9 20 HOEFL-RIESCH Maria GER +1.21 29
10 25 GOERGL Elisabeth AUT +1.28 26
11 16 FENNINGER Anna AUT +1.33 24
12 48 MIKLOS Edit HUN +1.43 22
13 8 JNGLIN-KAMER Nadja SUI +1.44 20
14 44 YURKIW Larisa CAN +1.51 18
14 30 SMITH Leanne USA +1.51 18
16 5 STERZ Regina AUT +1.52 15
17 29 SUTER Fabienne SUI +1.53 14
17 11 MERIGHETTI Daniela ITA +1.53 14
19 10 RUIZ CASTILLO Carolina SPA +1.76 12
20 24 STUHEC Ilka SLO +1.80 11
21 27 FANCHINI Nadia ITA +1.94 10
22 28 STUFFER Verena ITA +1.98 9
23 38 MARSAGLIA Francesca ITA +1.99 8
24 21 GUT Lara SUI +2.02 7
25 14 MOSER Stefanie AUT +2.07 6
26 36 NUFER Priska SUI +2.17 5
27 33 PUCHNER Mirjam AUT +2.18 4
28 41 STECHERT Gina GER +2.23 3
29 49 GAUTHIER Marine FRA +2.30 2
30 45 WENIG Michaela GER +2.32 1
31 47 SIEBENHOFER Ramona AUT +2.43  
31 31 DETTLING Andrea SUI +2.43  
33 32 HAEHLEN Joana SUI +2.59  
34 40 BORSOTTI Camilla ITA +2.70  
35 26 SCHMIDHOFER Nicole AUT +2.75  
36 43 FERK Marusa SLO +2.97  
37 46 WILES Jacqueline USA +3.04  
38 51 BAILET Margot FRA +3.12  
39 39 PIOT Jennifer FRA +3.26  
40 23 SCHNARF Johanna ITA +3.65  
41 7 MCKENNIS Alice USA +4.74  
DNF 50 FORD Julia USA   
DNF 42 CIPRIANI Enrica ITA   
DNF 34 BRODNIK Vanja SLO   
DNF 22 FANCHINI Elena ITA   
DNF 19 VONN Lindsey USA   
DNF 15 COOK Stacey USA   
DNF 13 MARCHAND-ARVIER Marie FRA   
DNF 3 ROSS Laurenne USA   

In Val d'Isère wurde die 4. von 9 Weltcup-Abfahrten der Saison 2013/2014 absolviert. Das 1. Training gewann Höfl-Riesch vor Fenninger, Ruiz-Castillo und Weirather (Gisin auf 9, Maze auf 11, Vonn auf 12), das 2. Training Dominique Gisin vor Vonn, Maze und Fenninger (Höfl-Riesch auf 7, Weirather auf 9). Lara Gut kam auf 13 und 19. Das 3. Training wurde abgesagt.

Geschichte: Annemarie Moser-Pröll, Marie-Theres Nadig und Lindsey Vonn gewannen je 3 Weltcup-Abfahrten in Val d'Isère, Lindsey Vonn dazu den WM-Titel 2009. Bei der letzten Abfahrt im Dezember 2012 war jedoch Lara Gut erfolgreich. [Siegerliste Val d'Isère]