Ski-Alpin-Homepage : Saison 2013/2014 : Val d'Isère 2013 :

Damen-Riesenslalom Val d'Isère 2013

Termin: Sonntag, 22.12.
Startzeit 1. Lauf: 10:30 MEZ
Startzeit 2. Lauf: 13:30 MEZ
Piste: Oreiller-Killy
Starthöhe: 2182 m
Zielhöhe: 1805 m
Höhenunterschied: 377 m
Kurssetzer 1. Lauf: Jim Pollock (CAN), 52 Tore, 49 Richtungstore
Kurssetzer 2. Lauf: Stefan Bürgler (AUT), 53 Tore, davon 50 Richtungstore
Wetter: +1 °C / +2 °C, bewölkt

Weirather weit voraus zum 1. Riesenslalom-Sieg

Nach 2 Weltcup-Siegen im Super-G gelang Tina Weirather in Val d'Isère ihr erster Sieg im Riesenslalom. Dank eines phänomenalen 1. Laufs konnte sie ihre Position im Finale kontrolliert verteidigen. Lara Gut und Maria Pietilä-Holmner wechselten dort die verbleibenden Podestplätze.

Maria Höfl-Riesch und Federica Brignone verbesserten sich in einem dahinter sehr knappen Rennen auf die Plätze 4 und 5. Von den 3 besten Riesenslalom-Läuferinnen der letzten Jahre verpatzte Maze den 1. Lauf, fehlte Rebensburg wegen eines langwierigen Infekts und fehlte Worley nun erstmals wegen eines frischen Kreuzbandrisses.

Endergebnis

PlatzNr.NameNat.Zeit Punkte
1 18 WEIRATHER Tina LIE 2:24.10 100
2 1 GUT Lara SUI +0.73 80
3 15 PIETILAE-HOLMNER Maria SWE +0.95 60
4 12 BRIGNONE Federica ITA +1.11 50
5 6 HOEFL-RIESCH Maria GER +1.16 45
6 2 LINDELL-VIKARBY Jessica SWE +1.17 40
7 7 FENNINGER Anna AUT +1.18 36
8 3 SHIFFRIN Mikaela USA +1.47 32
9 13 GISIN Dominique SUI +1.64 29
10 40 KLING Kajsa SWE +1.69 26
11 4 MAZE Tina SLO +1.76 24
12 16 GAGNON Marie-Michele CAN +1.86 22
13 5 ZETTEL Kathrin AUT +1.95 20
14 10 FANCHINI Nadia ITA +2.02 18
15 43 LOESETH Mona NOR +2.13 16
16 29 LOESETH Nina NOR +2.18 15
17 44 THALMANN Carmen AUT +2.33 14
18 8 BREM Eva-Maria AUT +2.86 13
19 20 KARBON Denise ITA +2.88 12
20 24 PREFONTAINE Marie-Pier CAN +3.02 11
21 37 HECTOR Sara SWE +3.11 10
22 22 POUTIAINEN Tanja FIN +3.47 9
23 21 KIRCHGASSER Michaela AUT +3.59 8
24 31 SIEBENHOFER Ramona AUT +3.75 7
25 11 MARMOTTAN Anemone FRA +3.81 6
26 46 MCJAMES Megan USA +3.87 5

Enges Rennen dahinter

Bei ansonsten extrem engen Zeitabständen stach Tina Weirather im 1. Lauf mit 66/100 Vorsprung weit heraus. Lara Gut gelang mit Startnummer 1 ebenfalls eine Top-Fahrt im oberen Teil, sie hatte aber noch Reserven im unteren Abschnitt. Obwohl dort viele nachfolgende Läuferinnen aufholten, ging erst Pietilä-Holmer mit der Startnummer 15 an Gut vorbei, bis schließlich Weirather die klare Bestmarke setzte.

Tina Maze war bis zur 2. Zwischenzeit etwa gleichwertig mit Gut, fiel dann aber nach einem schweren Überdreher weit zurück. Höfl-Riesch ruinierte ihre Zeit durch einen Ausritt bereits im oberen Teil, der jedoch letztlich nicht so viel kostete wie Mazes Steher im Flachstück. Aus der 1. Startgruppe stürzte Hansdotter überdreht und in Rücklage.

Stand nach dem 1. Durchgang

PlatzNr.NameNat.Zeit
1 18 WEIRATHER Tina LIE 1:08.23
2 15 PIETILAE-HOLMNER Maria SWE +0.66
3 1 GUT Lara SUI +0.85
4 2 LINDELL-VIKARBY Jessica SWE +0.98
5 5 ZETTEL Kathrin AUT +1.07
6 7 FENNINGER Anna AUT +1.12
7 16 GAGNON Marie-Michele CAN +1.17
7 12 BRIGNONE Federica ITA +1.17
9 10 FANCHINI Nadia ITA +1.21
10 13 GISIN Dominique SUI +1.23
11 6 HOEFL-RIESCH Maria GER +1.42
12 3 SHIFFRIN Mikaela USA +1.56
13 29 LOESETH Nina NOR +1.81
14 11 MARMOTTAN Anemone FRA +1.84
15 21 KIRCHGASSER Michaela AUT +1.87
16 33 BAUD Adeline FRA +1.98
17 20 KARBON Denise ITA +2.00
18 30 BERTRAND Marion FRA +2.08
19 31 SIEBENHOFER Ramona AUT +2.13
19 8 BREM Eva-Maria AUT +2.13
21 43 LOESETH Mona NOR +2.20
22 4 MAZE Tina SLO +2.21
23 24 PREFONTAINE Marie-Pier CAN +2.23
24 14 MANCUSO Julia USA +2.27
25 22 POUTIAINEN Tanja FIN +2.28
26 44 THALMANN Carmen AUT +2.51
27 37 HECTOR Sara SWE +2.59
28 40 KLING Kajsa SWE +2.60
29 46 MCJAMES Megan USA +2.68
30 27 MOELGG Manuela ITA +2.69
31 45 LAVTAR Katarina SLO +2.75
32 26 BARIOZ Taina FRA +2.87
32 17 GOERGL Elisabeth AUT +2.87
34 52 MARSAGLIA Francesca ITA +2.94
35 50 FISCHBACHER Andrea AUT +2.97
36 38 MOWINCKEL Ragnhild NOR +3.01
36 19 KOEHLE Stefanie AUT +3.01
38 51 SUTER Fabienne SUI +3.03
39 62 SEJERSTED Lotte Smiseth NOR +3.06
40 66 RUIZ CASTILLO Carolina SPA +3.09
40 23 DREV Ana SLO +3.09
42 39 CURTONI Elena ITA +3.13
43 60 ROBNIK Tina SLO +3.19
44 65 STUHEC Ilka SLO +3.20
45 36 PUCHNER Mirjam AUT +3.21
46 58 WILD Simone SUI +3.27
47 57 AGNELLI Nicole ITA +3.43
48 54 MIELZYNSKI Erin CAN +3.79
49 32 HASEGAWA Emi JPN +3.93
50 35 WEINBUCHNER Susanne GER +4.05
51 56 AGERER Lisa Magdalena ITA +4.06
52 34 HANAOKA Moe JPN +4.08
53 55 TOMMY Mikaela CAN +4.22
54 41 FANCHINI Sabrina ITA +4.30
55 61 STIEGLER Resi USA +4.51
56 64 JELINKOVA Adriana NED +5.16
57 63 IRWIN Madison CAN +5.47
58 47 MUKOGAWA Sakurako JPN +5.92
59 67 CAILL Ania Monica ROU +8.14
DNF 59 PROSTEVA Elena RUS  
DNF 53 HOESL Simona GER  
DNF 49 PAULATHOVA Katerina CZE  
DNF 48 STAALNACKE Ylva SWE  
DNF 42 HOLDENER Wendy SUI  
DNF 28 HRONEK Veronique GER  
DNF 25 BARTHET Anne-Sophie FRA  
DNF 9 HANSDOTTER Frida SWE  

Mit klarer Laufbestzeit im 2. Durchgang machte Kajsa Kling von Platz 28 aus noch einen Sprung auf den 10. Platz. Tina Maze betrieb Ergebniskosmetik nach ihrem verkorksten 1. Lauf. Auch Höfl-Riesch zeigte, was ohne den Fehler aus der Früh möglich gewesen wäre.

Lara Gut fuhr im 2. Durchgang etwas stärker als Weirather, weil sie oben wieder sehr schnell anging. Der Rückstand zur Spitze war aber bereits zu groß - es ging ohnehin nur noch um Platz 2.

Laufzeiten 2. Durchgang

2. DG1. DGGes.Nr.NameNat. Zeit
1 28 10 40 KLING Kajsa SWE 1:14.96
2 22 11 4 MAZE Tina SLO +0.46
3 11 5 6 HOEFL-RIESCH Maria GER +0.65
4 26 17 44 THALMANN Carmen AUT +0.73
5 3 2 1 GUT Lara SUI +0.79
6 12 8 3 SHIFFRIN Mikaela USA +0.82
7 21 15 43 LOESETH Mona NOR +0.84
8 7 4 12 BRIGNONE Federica ITA +0.85
9 1 1 18 WEIRATHER Tina LIE +0.91
10 6 7 7 FENNINGER Anna AUT +0.97
11 4 6 2 LINDELL-VIKARBY Jessica SWE +1.10
12 2 3 15 PIETILAE-HOLMNER Maria SWE +1.20
13 13 16 29 LOESETH Nina NOR +1.28
14 10 9 13 GISIN Dominique SUI +1.32
15 27 21 37 HECTOR Sara SWE +1.43
16 7 12 16 GAGNON Marie-Michele CAN +1.60
17 19 18 8 BREM Eva-Maria AUT +1.64
18 23 20 24 PREFONTAINE Marie-Pier CAN +1.70
19 9 14 10 FANCHINI Nadia ITA +1.72
20 5 13 5 ZETTEL Kathrin AUT +1.79
20 17 19 20 KARBON Denise ITA +1.79
22 25 22 22 POUTIAINEN Tanja FIN +2.10
22 29 26 46 MCJAMES Megan USA +2.10
24 19 24 31 SIEBENHOFER Ramona AUT +2.53
25 15 23 21 KIRCHGASSER Michaela AUT +2.63
26 14 25 11 MARMOTTAN Anemone FRA +2.88
DNF 16   33 BAUD Adeline FRA  
DNF 18   30 BERTRAND Marion FRA  
DNF 24   14 MANCUSO Julia USA  
DNF 30   27 MOELGG Manuela ITA  

Nach dem Riesenslalom von Val d'Isère ist bereits Halbzeit im Riesenslalom-Weltcup der Saison 2013/2014. Und nach Weihnachten wird der Weltcup auch gleich mit einem weiteren Riesenslalom in Lienz fortgesetzt.

Im Gesamtweltcup baute Weirather ihre knappe Führung durch den Sieg natürlich aus. Von den Verfolgerinnen spricht für Maria Höfl-Riesch, dass ihre stärksten Disziplinen - Abfahrt und Slalom - noch 5- und 6-mal kommen, Super-G und Riesenslalom hingegen nur 3- und 4-mal. Sowohl Weirather als auch Gut und Fenninger treten im Slalom normalerweise erst gar nicht an. Und Tina Maze sucht nach ihrem vergangenen Paradejahr noch die Konstanz.

Geschichte: Der letzte Damen-Riesenslalom der Weltspitze fand in Val d'Isère bei der WM 2009 statt. Gold holte damals die inzwischen zurückgetretene Kathrin Hölzl - mit 9/100 vor Tina Maze. [Siegerliste Val d'Isère]